Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.

Alles Wichtige Schwarz auf Weiß: Der Brillenpass

Als Brillenträger gehört der Brillenpass ab sofort zu Ihren persönlichen Dokumenten dazu. Der vom Optiker ausgestellte Ausweis gibt Auskunft über Ihre individuellen Korrektionswerte und alle wesentlichen Informationen über Ihre neue Brille. Welche das genau sind, haben wir im Folgenden für Sie aufgeschlüsselt.

Mit einem Brillenpass haben Sie die Werte, die Sie für die Anfertigung einer Brille oder einer Sonnenbrille mit Korrektionsgläsern brauchen immer im Blick, vorausgesetzt natürlich, sie sind relativ aktuell. Das ist vor allem im Urlaub praktisch für den Fall, dass Ihre Brille zu Bruch geht – mit den Angaben kann Ihnen jeder Optiker schnell Ersatz liefern. Auch die Bestellung einer Brille über das Internet erfolgt so ganz unkompliziert. Überprüfen Sie aber regelmäßig Ihre Werte (Mehr zum Thema Augenkontrolle), damit immer eine optimale Sehleistung gewährleistet ist.



Info: Wie viel kostet ein Brillenpass?
Grundsätzlich nichts – kaufen Sie eine neue Brille, gibt es den Brillenpass von Ihrem Optiker kostenlos dazu. Müssen Ihre Werte erstmalig oder erneut ermittelt werden, können Kosten auf Sie zukommen.

Das Brillenpass Lexikon – Alle Daten erklärt

Basisdaten

Dazu zählen neben den Angaben über die Glasstärke und das Glasmaterial oft auch Angaben zur Brillenfassung sowie das Anfertigungsdatum. Außerdem finden Sie eine Auswahl folgender Buchstaben aus Ihrem Brillenpass:


  • F bezeichnet die Fernbrille
  • R für rechtes Auge
  • L für linkes Auge
  • N die Lesebrille, auch Nahbrille genannt
  • G steht für Gleitsichtbrille

Korrektionswerte

Das sind die Werte, die Ihr Optiker für die optimale Einstellung Ihrer Brille und damit für die Korrektion Ihrer Fehlsichtigkeit benötigt. Im Einzelnen sind das:


SPH (Sphäre)

Der Sphärenwert beschreibt die Kurz- oder Weitsichtigkeit in Dioptrien. Dioptrie ist die Kennzahl für die Fehlsichtigkeit des Auges. Minus-Werte entsprechen der Kurzsichtigkeit, sie werden im Brillenpass durch ein Minuszeichen ("–") vor der Zahl gekennzeichnet. Plus-Werte stehen für Weitsichtigkeit, entsprechend finden Sie im Brillenpass ein Pluszeichen ("+") vor der Zahl. Es gilt: Je höher die Dioptrien-Zahl, desto stärker die Brechkraft des Brillenglases und damit die Fehlsichtigkeit.


Die Brechkraft wird immer in Stufen von 0,25 Dioptrien angegeben, z.B. 0,25/0,5/0,75/1 usw. Dabei werden die Werte für das jeweilige Auge mit „R“ für das rechte und mit „L“ für das linke Auge gekennzeichnet.


ZYL/CYL (Zylinder) – Nur bei Hornhautverkrümmung relevant

Direkt nach dem SPH-Wert kommt der Zylinderwert. Allerdings finden Sie dort nicht zwingend einen Eintrag, sondern nur dann, wenn bei Ihnen eine Hornhautverkrümmung (Astigmatismus) vorliegt. Der Zylinder gleicht den unebenen Bereich des Auges aus. Zylinderangaben erfolgen in 0,25-Schritten und sind mit einem negativen oder positiven Vorzeichen versehen.


ACH/A (Achse) - Nur bei Hornhautverkrümmung relevant

Der Achsenwert steht in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Zylinderwert: Er ist zwingend erforderlich, wenn ein Zylinderwert eingetragen ist, und fehlt, wenn auch der Zylinderwert fehlt. Der Achsenwert gibt an, wie der Zylinder im Glas gerichtet sein muss, um die Hornhautverkrümmung auszugleichen. Dieser Wert kann zwischen 0 und 180 Grad liegen und wird in 1er Schritten angegeben, wobei 0 und 180 Grad denselben Wert beschreiben, sodass unter Umständen nur einer der Werte angegeben wird. Beide Augen können einen unterschiedlichen Achsen- und Zylinderwert haben.


PD (Pupillendistanz/ Augenabstand)

Die Pupillendistanz ist der Abstand von Pupillenmitte zur Nasenmitte und ein wichtiger Wert auf dem Brillenpass. Sie wird in Millimetern angegeben und sollte so genau wie möglich gemessen werden, weil sie ausschlaggebend für die Seh-Qualität ist – je höher die benötigte Korrektur ist, desto genauer muss gemessen werden. Haben Sie also immer ein Auge darauf, dass in Ihrem Brillenpass der PD-Wert auch eingetragen ist. Nur so kann Ihre Brille korrekt angepasst werden.



Tipp: Sollte dieser Wert auf Ihrem Brillenpass fehlen, können Sie diesen auch von zu Hause aus vorm Spiegel abmessen. Um Fehler zu vermeiden empfehlen wir jedoch sich die Hilfe einer zweiten Person zu suchen, die die Werte dann für Sie abliest. Wie Sie den Wert genau bestimmen, erfahren Sie hier.


ADD (Additionswert) – Nur bei Gleitsicht & Lesebrille relevant

Dieser Wert kommt bei Gleitsicht – oder Lesebrillen zum Einsatz. Er gibt die Differenz zwischen den Nah- und Fernwerten an und kann leicht berechnet werden. Haben Sie zum Beispiel einen Fernwert von -1,5 dpt und einen Nahwert von +1,0 dpt, dann ist die Differenz, also der Additionswert gleich 2,5 dpt.



Tipp: Sollten Sie den Brillenpass verlieren, wenden Sie sich an den Optiker, der Ihre letzte Brille angefertigt hat. Er hat Ihre Daten gespeichert und stellt Ihnen einen neuen aus. Sollten Sie die Rechnung für Ihre alte Brille noch haben, werfen sie zuerst einen Blick darauf. Oftmals finden sich die Angaben auf den Rechnungen der Optiker wieder.

Finden Sie diese Information hilfreich?


Noch Fragen? Unsere Optiker helfen Ihnen gerne!

Schreiben Sie uns: Rufen Sie kostenlos an:
Kontaktformular 0800 810 80 90

Mister Spex Newsletter

Immer über Angebote & Trends
informiert sein. Anmelden und 5% Gutschein sichern.

Sicher einkaufen und bezahlen

Eine verschlüsselte Verbindung und verschiedene Zahlungsmöglichkeiten - so ist Einkaufen sicher.

Sicher einkaufen und bezahlen

Versandkostenfrei einkaufen 

Gratis Versand & Rücksendung bei Brillen & Sonnenbrillen. Kontaktlinsen versandkostenfrei ab 39€.

Besuchen Sie uns

Exklusive Rabatte, News zur Brillen- mode und individuelle Beratung durch unser Social Media Team.


* Summe aus eigenem Shoppreis der Brillenfassung und der unverbindlichen Preisempfehlung (UVP) für zwei superentspiegelte Starvision Einstärken-Kunststoffgläser (Brechungsindex 1,5) inkl. Hartschicht in den Glasstärken Sph. +6,0/-6,0 dpt Zyl. +2,0/-2,0 dpt.

** Bei jeder Brillenfassung sind bereits zwei superentspiegelte Einstärken-Kunststoffgläser (Brechungsindex 1,5) inkl. Hartschicht in den Glasstärken bis Sph. +6,0/-6,0 dpt Zyl. +2,0/-2,0 dpt im Preis enthalten.

Die durchgestrichenen Preise ohne UVP entsprechen dem regulären Preis bei Mister Spex.