Was ist eine Gleitsichtbrille?

Ab dem 40. Lebensjahr setzt bei vielen Menschen die Altersweitsichtigkeit ein. Besteht bereits eine Fehlsichtigkeit, kommt eine Gleitsichtbrille zum Einsatz, die dir gleichzeitig stufenloses Sehen im Nah-, Fern- und Zwischenbereich ermöglicht und den Einsatz mehrerer Brillen (Lesebrille, Fernbrille) überflüssig macht. So musst du nicht mehr zwischen Lese- und normaler Brille wechseln, sondern genießt mit nur einer Brille scharfe Sicht auf alle Distanzen.

Entdecke unsere Gleitsichtbrillen
Gleitsichtbrillen mit Zufriedenheitsgarantie

Deine Vorteile bei uns

  • Qualitäts-Gleitsichtgläser schon ab 99,95€
  • Kostenloser Sehtest & Gleitsicht-Zentrierung
  • Individuelle Glasberatung durch qualifizierte Optiker in unseren Stores
  • 30 Tage Geld-zurück-Garantie
  • Verarbeitung in Berliner Meisterwerkstatt
  • Große Auswahl an Markenbrillen
Scharfe Sicht dank drei Sehbereichen

Hohe Qualität. Günstiger Preis.

Normaler Sehbereich - Gleitsichtglas
Normaler Sehbereich - Gleitsichtglas

Normaler Sehbereich

99,95€

Gleitsichtglas für alle Sehanforderungen. Gute Sicht in der Nähe, Ferne und im Zwischenbereich.

Erweiterter Sehbereich - Gleitsichtglas
Erweiterter Sehbereich - Gleitsichtglas

Erweiterter Sehbereich

249,90€

Angenehmer Sehkomfort durch einen erweiterten Sehbereich (bis zu 40%) für eine kürzere Eingewöhnungszeit.

Maximaler Sehbereich - Gleitsichtglas
Maximaler Sehbereich - Gleitsichtglas

Maximaler Sehbereich

299,90€

Ideal für hohe Sehwerte: Maximaler Sehkomfort durch einen maximalen Sehbereich (bis zu 60%) für eine deutlich kürzere Eingewöhnungszeit.

Was unsere Kunden sagenGleitsichtbrille - Was unsere Kunden sagenDetlef A. "Das ist definitiv meine neue Lieblingsbrille. Die Qualität ist super und nach kurzer Eingewöhnung sehe ich einwandfrei."
Häufig gestellte Fragen

Gleitsichtgläser können prinzipiell in die meisten gängigen Fassungen eingesetzt werden. Entdecke unsere Gleitsichtbrillen.

Bei gut angepassten Gleitsichtbrillen gewöhnt man sich in der Regel nach ein bis vier Wochen an das neue Sehen. In der Eingewöhnungszeit treten bei manchen Personen Nebenwirkungen wie Schwindelgefühl, Kopfschmerzen, Probleme beim Treppensteigen oder Verspannungen im Nacken- und Schulterbereich auf. Du solltest deine Gleitsichtbrille daher so konsequent wie möglich tragen, damit sich Augen, Gleichgewichtssinn und Gehirn möglichst schnell daran gewöhnen können – deine bisherige Einstärkenbrille weiter zu tragen kann die Eingewöhnungszeit wesentlich verlängern.

Sollten bei dir dennoch Schwierigkeiten auftreten, wende dich gerne an unsere Optiker im Kundenservice oder in den Stores.

Im Gegensatz zu einer Einstärkenbrille, die jeweils nur eine Art von Fehlsichtigkeit korrigiert, vereint eine Gleitsichtbrille die Korrektur unterschiedlicher Sehschwächen. Die Gläser sind hierbei in verschiedene Sichtbereiche für das Weitsehen und für das Nahsehen eingeteilt. Die Gläser von Gleitsichtbrillen haben verschiedene Brennpunkte und somit unterschiedliche Glasstärken. Mit dem Kauf einer Gleitsichtbrille hast du nicht nur einen hohen Tragekomfort, du sparst dir auch das ständige Wechseln zwischen zwei verschiedenen Brillen. So erhältst du mit nur einer Brille ein rundum scharfes Bild – unabhängig von Nähe und Distanz.

Eine Gleitsichtbrille ist immer eine aufwendige Einzelanfertigung mit vielen Bearbeitungsschritten. Einige wenige Firmen bestimmen hierbei den Markt, somit verlängert sich die Lieferkette über Produktion, Großhandel mit teuren Vertriebskosten über den Optiker zum Endkunden.

Moderne Gleitsichtgläser kombinieren heute Progressionswirkung und Korrektur von Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit oder Astigmatismus in einer individuell berechneten, CNC-gefertigten Freiformfläche auf der Rückseite der Brillengläser, während die Vorderseite rein sphärisch geschliffen wird. Damit wird noch eine weitere kleine Verbesserung der Ästhetik der Brille erreicht. Zusätzlich wird das Gesichtsfeld etwas erweitert, da die optisch wirksame Oberfläche so insgesamt ein Stückchen näher ans Auge rückt.

Unsere hochwertig und meisterhaft gefertigten Gleitsichtgläser sind fast schon eine kleine Kostbarkeit und aus dem Hause weltweit führender Hersteller wie Hoya Lens und Essilor.

Grundsätzlich gibt es beim Autofahren mit Gleitsichtbrille keinen Unterschied zum Autofahren mit einer Einstärkenbrille. Allerdings bekommen Brillenträger eine Gleitsichtbrille in der Regel erst ab einem bestimmten Alter verordnet. Das heißt, nach jahrelangem Tragen einer Einstärkenbrille müssen sie sich an die Neue erst noch gewöhnen. Natürlich auch beim Autofahren.

Wenn du deine neue Gleitsichtbrille trägst, ist es wichtig daran zu denken, nicht nur die Augen zu bewegen, sondern auch den Kopf, um keine unscharfen Bereiche am Rand zu sehen, die anfangs zu Kopfschmerzen und Schwindelgefühl führen können. Auch beim Blick in den Seitenspiegel und beim Schulterblick will die richtige Kopf-Augen-Position mit der Gleitsichtbrille erst trainiert werden. Das kann anfangs ungewohnt sein und zu Verspannungen führen, wird dir aber auf lange Sicht ein sehr viel einfacheres Sehen ermöglichen. Gib dir die nötige Zeit – unmerklich wird das Sehen mit der Gleitsichtbrille zur völligen Selbstverständlichkeit. Dein Gehirn speichert sozusagen die richtigen Kopfbewegungen für das perfekte Sehergebnis ab.

Seit der Gesundheitsreform im Jahr 2004 übernehmen die Krankenkassen die Kosten für die Gleitsichtbrille nur noch in Ausnahmefällen. Lediglich bei Kindern und Jugendlichen, die jedoch fast nie eine derartige Sehhilfe benötigen, wird das Glas ohne Beschichtung von der Kasse finanziert. Leidest du unter einer sehr starken Fehlsichtigkeit ab sechs Dioptrien oder einer Hornhautverkrümmung ab 4 Dioptrien, beteiligt sich die Krankenversicherung seit dem Jahr 2017 wieder an den Aufwendungen. Dies gilt auch bei Personen, deren Sehfähigkeit unter 30 Prozent liegt. Um sicherzugehen, dass die Kasse tatsächlich einen Zuschuss gewährt, solltest du das Attest bei der Versicherung einreichen und dir die Kostenübernahme bestätigen lassen.

Wir legen Wert auf ausgezeichnete Glasqualität und verarbeiten ausschließlich hochwertige Qualitätsgläser weltweit führender Hersteller wie Hoya Lens und Essilor.

Sehen auf höchstem Niveau

Finde deine neue Gleitsichtbrille
Brillenratgeber

Das könnte dich auch interessieren

10%

Unser Optiker-Team berät dich gerne

Häufig gestellte FragenHäufig gestellte FragenKontaktformularKontaktformular030 325 000 50030 325 000 50

Bezahlmethoden

VISA LogoMastercard LogoPayPal LogoRiverty Logo

Versandmöglichkeiten

DHL LogoHermes Logo

Für deinen sicheren Einkauf

Trusted Shops LogoFocus Money Logo