Lesebrillen: Nur das Beste für deine Augen

Wenn das Lesen normaler Schriftgrößen zunehmend schwieriger wird, ist klar: Es wird Zeit für eine Lesebrille. Diese muss jedoch nicht so aussehen, wie wir sie aus den Drogeriemärkten kennen. Unsere Lesebrillen sind elegant, stilvoll und modisches Statement zugleich. Entdecke jetzt unsere große Auswahl und finde dein perfektes Match.

ANGESAGTE MARKEN

Deine Top-Brands jetzt auch als Lesebrille

Häufig gestellte Fragen

Etwa ab dem 40. Lebensjahr bemerken wir den natürlichen Alterungsprozess unserer Augen. Die Elastizität der Linse lässt nach und kann sich somit im Nahbereich nicht mehr richtig scharf stellen. Vor allem im vordergründigen Blickfeld sehen wir dann nicht mehr richtig scharf. Grundsätzlich spricht man davon, dass ab Mitte 40 eine Lesebrille benötigt wird, um die Nähe wieder scharf zu sehen. Das ist größtenteils unvermeidbar, aber bedeutet nicht, dass jeder gleich betroffen ist.

Im Gegensatz zur Lesebrille siehst du mit einer Gleitsichtbrille in verschiedenen Entfernungen scharf. Jedoch musst du deinen Kopf stärker in horizontale als auch vertikale Richtung bewegen, um scharf sehen zu können. Eine Lesebrille dagegen zielt allein darauf ab, den Nahbereich zu schärfen und vergrößert alles, was wir auf kurze Distanz (ca. 40 cm) anschauen. In der Ferne erscheinen dir die Gegenstände dagegen verschwommen.

Mit den Gläsern einer Lesebrille kannst du Dinge im Nahbereich besser sehen. So werden neben dem Lesen auch andere nahe Tätigkeiten wie Nähen oder Zeichen erleichtert. Möchtest du hingegen in die Ferne schauen, musst du deine Lesebrille absetzen, um scharf zu sehen. Eine „normale“ Brille kannst du hingegen dauerhaft tragen.

Ja, eine Lesebrille ist eine Einstärkenbrille und die meisten Brillenrahmen sind zur Verglasung geeignetSchau dich einfach bei unseren Brillenmodellen um. Und wenn du möchtest, kannst du deine Lesebrille zusätzlich mit einer Tönung veredeln, wenn du gerne in der Sonne draußen liest – oder mit einem Blaulichtfilter. Dieser ist besonders praktisch, wenn du viel am Smartphone oder Tablet liest und du deine Augen vor digitalem Sehstress schützen willst. Außerdem bietet eine individuell gefertigte Lesebrille gegenüber einer Fertiglesebrille den Vorteil, dass sie perfekt auf deine persönlichen Sehansprüche abgestimmt ist. Individuelle Dioptrienwerte, Pupillenabstand und auch Hornhautverkrümmungen werden im Unterschied zur Fertiglesebrille berücksichtigt.

Alle Modelle

Entdecke unser Sortiment!
Frauen Lesebrillen

Lesebrillen für Damen

Jetzt entdecken
Herren Lesebrillen

Lesebrillen für Herren

Jetzt entdecken
Stores
Stores

Wieder Freude am Lesen

Damit deine neue Lesebrille auch wirklich zu dir passt, überprüfen ausgebildete Optiker in unseren Stores deine Sehkraft und passen deine Gläser individuell auf deine Bedürfnisse an. Buche jetzt deinen kostenlosen Sehtest.

10%

Unser Optiker-Team berät dich gerne

Häufig gestellte FragenHäufig gestellte FragenKontaktformularKontaktformular030 325 000 50030 325 000 50

Bezahlmethoden

VISA LogoMastercard LogoPayPal LogoRiverty Logo

Versandmöglichkeiten

DHL LogoHermes Logo

Für deinen sicheren Einkauf

Trusted Shops Logo