Alle Kontaktlinsen

Monatslinsen

Du willst lieber Kontaktlinsen statt Brille tragen? Dann sind Monatslinsen genau das richtige für dich. Einen Monat lang kannst du die Mehrweglinsen verwenden. Sie bringen dir Flexibilität im Alltag, wo dich deine Brille eventuell stört und sind im Vergleich zu anderen Kontaktlinsen sehr kosteneffizient. Hier erfährst du, worauf es bei der Auswahl und Pflege von Monatskontaktlinsen ankommt.

Monatslinsen
Filtern nach
78 Ergebnisse
 Biofinity Energys

Was sind Monatslinsen?

Monatslinsen sind die perfekte Option für dich, wenn du regelmäßig oder täglich statt zur Brille zu Kontaktlinsen greifen möchtest. Monatslinsen sind – wie der Name schon sagt – ab Öffnen der Packung für einen Tragezeitraum von 30 Tagen vorgesehen. Als Mehrweglinsen sind sie dabei relativ kostengünstig und produzieren weniger Abfall. Zudem gibt es Monatskontaktlinsen für verschiedenste Sehbedürfnisse und sie sind komfortabel zu tragen.

Was unterscheidet Monatslinsen von anderen Kontaktlinsen? 

  • Monatslinsen sind Mehrweglinsen, die du einen ganzen Monat lang tragen kannst.  

  • Wochenlinsen sind ebenfalls Mehrweglinsen, allerdings nur für eine Tragedauer von zwei Wochen vorgesehen.  

  • Tageslinsen sind Einmallinsen, sie kannst du nur einen Tag lang tragen (maximal 15 Stunden) und solltest sie danach wegwerfen.

Vorteile von Monatslinsen im Vergleich zu Brillen oder Tageslinsen 

Du hast eine Fehlsichtigkeit, fühlst dich durch deine Brille aber in deinem Alltag eingeschränkt? Dann sind Monatslinsen die perfekte Alternative für dich. Die Mehrweglinsen geben dir die nötige Flexibilität, wenn du zum Beispiel viel und aktiv unterwegs bist und dich durch eine Brille gestört fühlst: Mit Kontaktlinsen kannst du sogar zum Schwimmen gehen! Auch, wenn du das Tragegefühl einer Brille nicht magst oder sie dich aus ästhetischen Gründen stört, kannst du stattdessen zu Kontaktlinsen greifen.  

Monatslinsen eignen sich insbesondere dann, wenn du ganz oder meistens auf die Brille verzichten willst: Sie sind eine tolle und kostengünstige Option für jeden Tag. Einige unserer beliebten Kontaktlinsen sind Air OptixBiofinityAcuvuePureVision  und TrueLens.

Möchtest du die Brille dagegen nur gelegentlich zuhause lassen, könnten Tageslinsen eine interessante Alternative für dich sein. Die Einweglinsen werden nach einem Tag weggeworfen, erfordern dafür weder Pflege noch Aufbewahrung.  

Monatslinsen kaufen: verschiedene Arten für unterschiedliche Fehlsichtigkeiten 

Wenn du kurz- oder weitsichtig bist und nach einem Ersatz für deine Brille suchst, bist du mit sphärischen Linsen gut beraten. Sie gleichen einen Dioptrienwert im Plus- oder Minus-Bereich aus.  

Bei Altersweitsichtigkeit helfen dagegen multifokale Linsen: Ab etwa 40 Jahren beginnt bei vielen Menschen die Elastizität der Augenlinse nachzulassen, sodass es ihnen schwerer fällt, im Nahbereich zu fokussieren. Wird eine solche Altersweitsichtigkeit festgestellt und du warst zuvor bereits kurzsichtig, benötigst du eine Sehhilfe, die sowohl im Nah- als auch im Fernbereich das Sehen erleichtert. Multifokale Linsen verfügen über zwei unterschiedliche Schärfebereiche, ähnlich wie eine Gleitsichtbrille. Darum werden sie auch Gleitsichtkontaktlinsen genannt. 

Eine weitere Fehlsichtigkeit ist die Hornhautverkrümmung. Bei diesem sogenannten Astigmatismus ist die Hornhaut nicht perfekt gekrümmt, sondern etwas verformt. Dadurch entstehen Verzerrungen: Linien werden nicht als vollkommen gerade wahrgenommen, manchmal ist die Perspektive leicht verkippt. Die Hornhautverkrümmung lässt sich durch torische Linsen ausgleichen, du erkennst sie am Zusatz „toric“.  

So pflegst du deine Monatskontaktlinsen richtig

Damit du deine Monatslinsen den ganzen Monat über komfortabel tragen kannst und deine Augen dabei gut geschützt sind, ist es wichtig, dass du sie ausreichend pflegst. Denn auf der Oberfläche deiner Monatskontaktlinsen können sich Rückstände aus dem natürlichen Tränenfilm der Augen ablagern oder auch feinster Schmutz oder Staub.

Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Reinigung von Monatslinsen 

Für eine fachgerechte Reinigung deiner Kontaktlinsen kannst du folgende Schritte befolgen. Bei regelmäßiger Anwendung werden die Abläufe schnell zur Routine und dir immer leichter fallen.  

  1. Reinigung auf der Handfläche: Die Oberfläche deiner Monatslinse kannst du reinigen, indem du sie in deine Handfläche legst und ein All-in-One-Pflegemittel darauf gibst. Jetzt kannst du die Linse etwas zwischen den Fingerkuppen reiben.  

  2. Abspülen: Um den Schmutzfilm endgültig abzuspülen, gib noch einmal etwas All-in-One-Pflegemittel darüber. Neigst du zu sensiblen, trockenen Augen? Dann greife stattdessen auf Kochsalzlösung ohne Konservierungsstoffe zurück.  

  3. Desinfektion: Über Nacht kannst du deine Monatslinsen in einer Kombi- oder Peroxidlösung aufbewahren. Das beseitigt Mikroorganismen.  

  4. Neutralisation: Wenn du eine Peroxidlösung verwendest, musst du die Lösung neutralisieren, in der du die Linsen aufbewahrst.

Noch Fragen? Hier findest du weitere Informationen zur Pflege deiner Kontaktlinsen.

Tipps zur Aufbewahrung von Monatskontaktlinsen 

Aufbewahren kannst du deine Monatslinsen am besten in einem extra dafür vorgesehenen, kleinen Behälter. Wichtig ist, dass du auch ihn regelmäßig reinigst. Dafür musst du das Pflegemittel ausschütten, ihn mit frischem Pflegemittel abspülen und dann trocknen lassen. Außerdem wird ein Austausch des Behälters im Monats-Rhythmus empfohlen.

Übrigens: Leitungswasser solltest du niemals an deine Kontaktlinsen heranlassen – weder zur Reinigung noch zur Aufbewahrung. Es kann sie beschädigen und zu Infektionen deiner Augen führen.

Umstieg von Tages- auf Monatslinsen

Du trägst gern Kontaktlinsen und überlegst nun, von Tages- auf Monatslinsen umzusteigen? Dann empfehlen wir dir, einmal zu einem Termin bei eine*r Optiker*in oder bei eine*r Augenärzt*in vorbeizuschauen. Dort wird nicht nur dein aktueller Kontaktlinsenwert ermittelt, sondern man kann dir auch ein Monatslinsen-Produkt empfehlen, das genau auf deine individuellen Sehbedürfnisse passt. Übrigens: Auch wenn du mit deinen aktuellen Kontaktlinsen zufrieden bist, lohnt sich eine jährliche Kontaktlinsenkontrolle.

Im Anschluss an die Kontaktlinsenanpassung erhältst du in der Regel Testlinsen. Sie kannst du in aller Ruhe austesten und probieren, ob du damit klarkommst. Dabei kann es durchaus ein bisschen dauern, bis du dich an deine neuen Monatslinsen gewöhnt hast. Ein leichtes Fremdkörpergefühl im Auge ist zu Beginn normal, genauso auch ein leichtes Schwindelgefühl. Wenn die Beschwerden nicht nachlassen, lohnt sich eine Rücksprache mit der Arztpraxis beziehungsweise im Optikgeschäft.

So bieten dir deine Monatslinsen den ganzen Tag über tollen Tragekomfort 

Damit du deine Linsen den ganzen Tag über bequem tragen kannst, sind eine gute Hygiene und Pflege das A und O. So sollest du nicht nur beim Einsetzen und Herausnehmen der Monatslinsen darauf achten, dass du saubere Hände hast. Auch die oben beschriebenen Schritte zur richtigen Pflege (und Aufbewahrung) deiner Linsen sind wichtig für ein angenehmes Tragegefühl: Sie verhindern schließlich, dass deine Augen durch Ablagerungen und Verschmutzungen gereizt werden.

Außerdem lohnt es sich grundsätzlich (und insbesondere mit Kontaktlinsen), deinen Augen ab und an eine Pause von anstrengenden Tätigkeiten zu gönnen. Wenn du also zum Beispiel am Computer arbeitest, achte auf regelmäßige Pausen und versuche, ab und an in die Ferne zu schauen.

Monatslinsen bestellen bei Mister Spex – deine Vorteile

Du möchtest Monatslinsen kaufen? Bei Mister Spex gibt es eine große Auswahl an Monatslinsen zu Top-Preisen und mit vielen Service-Vorteilen: 

  • Günstige Preise bei superschnellen Lieferzeiten 

  • Ab einem Warenwert von 39,00 Euro versenden wir kostenfrei 

  • Eine kostenlose Servicehotline für alle Fragen rund um deine Bestellung 

  • Zahlreiche Partner-Optiker*innen vor Ort für eine Kontaktlinsenanpassung 

  • Kostenlose Rücksendung innerhalb von 30 Tagen 

  • Gratis Kontaktlinsenbehälter zu jeder Bestellung 

FAQs

Wie lange kann man Monatslinsen tragen?  

Monatslinsen kannst du für einen Tragezeitraum von 30 Tagen ab Öffnung der Packung verwenden. Ob du sie jeden Tag trägst oder nur ab und zu, spielt keine Rolle für ihre Haltbarkeit.  

Wie oft sollten Monatslinsen ersetzt werden?  

Monatskontaktlinsen solltest du nach einem Monat ersetzen. Der Tragezeitraum beträgt 30 Tage ab dem Öffnen der Packung.  

Was passiert, wenn ich meine Monatslinse länger als einen Monat trage?  

Der Alterungsprozess einer Monatslinse beginnt mit dem ersten Tragen. Ab dann nimmt ihre Sauerstoffdurchlässigkeit ab. Außerdem bilden sich beim Gebrauch Ablagerungen auf der Linse, die mit der Zeit zu Entzündungen im Auge führen können.  

Brauche ich einen speziellen Sehtest, um Monatslinsen zu tragen?  

Ja, du solltest einen Kontaktlinsensehtest vornehmen lassen. Denn: Dein Brillenwert ist nicht identisch mit deinem Kontaktlinsenwert. Linsen liegen direkt auf dem Auge auf, Brillen haben etwas Abstand, wodurch sich unterschiedliche Werte ergeben. Darüber hinaus kannst du in dem Zuge überprüfen lassen, welche Monatslinsen du genau brauchst.  

Für wen sind Monatslinsen geeignet?  

Monatslinsen sind perfekt geeignet für Menschen, die täglich oder sehr regelmäßig Kontaktlinsen statt Brille tragen wollen. Es gibt eine breite Auswahl an Monatskontaktlinsen für unterschiedlichste Fehlsichtigkeiten: von der Kurz- oder Weitsichtigkeit über die (mit einer Kurzsichtigkeit zusammenkommenden) Altersweitsichtigkeit bis hin zur Hornhautkrümmung.  

10%

Unser Optiker-Team berät dich gerne

Fragen & AntwortenFragen & Antworten030 325 000 50030 325 000 50

Bezahlmethoden

VISA LogoMastercard LogoPayPal LogoRiverty Logo

Versandmöglichkeiten

DHL LogoHermes Logo

Für deinen sicheren Einkauf

Trusted Shops LogoFocus Money Logo