Wie entsteht Fehlsichtigkeit? Ursachen, Symptome und Behandlungsmethoden

Wenn du diesen Text liest, nutzt du eine der wertvollsten Fähigkeiten deines Körpers – das Sehen. Aber was passiert, wenn dieses Sehen nicht so scharf ist, wie es sein könnte? Fehlsichtigkeit, ein Begriff, der vielen bekannt ist, aber oft missverstanden wird, betrifft Millionen von Menschen weltweit. Es handelt sich dabei nicht einfach nur um eine Unschärfe im Sehen, sondern um eine komplexe Augenbedingung, die verschiedene Formen annehmen kann – von der weit verbreiteten Kurz- und Weitsichtigkeit bis hin zu Astigmatismus. 

Als erfahrener Anbieter von Brillen und Kontaktlinsen wissen wir bei Mister Spex, dass Fehlsichtigkeit mehr als nur eine Sehstörung ist – sie ist ein wichtiger Indikator für deine Augengesundheit. Hier erfährst du, was Fehlsichtigkeit genau ist, wie sie sich auf dein tägliches Leben auswirken kann und warum es so entscheidend ist, sie nicht nur zu korrigieren, sondern auch zu verstehen. Denn das Wissen um deine Augengesundheit ist der erste Schritt zu einer klaren und gesunden Sicht. 

Arten von Fehlsichtigkeiten: Ein Überblick 

Fehlsichtigkeit tritt in verschiedenen Formen auf, und jede hat ihre eigenen Merkmale und Herausforderungen. Wir von Mister Spex kennen die Bedeutung einer korrekten Diagnose und individueller Korrekturen. Hier ein Überblick über die gängigsten Arten der Fehlsichtigkeit: 

  • Kurzsichtigkeit (Myopie): Wenn du Probleme hast, Objekte in der Ferne klar zu sehen, könntest du kurzsichtig sein. Bei der Myopie ist das Auge etwas länger geformt, wodurch das Licht vor der Netzhaut gebündelt wird. Dies führt dazu, dass entfernte Objekte unscharf erscheinen. Kurzsichtigkeit ist weit verbreitet und kann bereits in jungen Jahren beginnen. 

  • Weitsichtigkeit (Hyperopie): Im Gegensatz zur Kurzsichtigkeit, bei der du nahe Objekte klar siehst, aber Probleme mit der Fernsicht hast, verhält es sich bei der Weitsichtigkeit genau umgekehrt. Bei der Hyperopie ist das Auge kürzer, und das Licht wird virtuell hinter der Netzhaut gebündelt. Das kann dazu führen, dass du Schwierigkeiten hast, nahe Objekte scharf zu sehen, besonders bei feinen Arbeiten wie dem Lesen. 

  • Hornhautverkrümmung (Astigmatismus): Astigmatismus ist eine häufige Sehstörung, die durch eine unregelmäßige Form der Hornhaut verursacht wird. Das führt dazu, dass das Licht nicht gleichmäßig auf der Netzhaut fokussiert wird, was eine verzerrte oder verschwommene Sicht zur Folge hat. Astigmatismus kann alleine oder in Kombination mit Kurz- oder Weitsichtigkeit auftreten. 

  • Altersweitsichtigkeit (Presbyopie): Presbyopie ist ein natürlicher Teil des Alterungsprozesses und betrifft meist Menschen über 40. Mit zunehmendem Alter verliert die Linse des Auges ihre Flexibilität, was es schwieriger macht, nahe Objekte scharf zu sehen. Das ist der Grund, warum viele Menschen in diesem Alter eine Lesebrille benötigen. 

Ursachen von Fehlsichtigkeiten: Anatomie des Auges

Die Gründe für Fehlsichtigkeiten sind vielfältig und oft eng verbunden mit der individuellen Anatomie unserer Augen sowie altersbedingten Veränderungen.  

  • Anatomische Faktoren: Die häufigsten Formen der Fehlsichtigkeit sind auf anatomische Besonderheiten zurückzuführen. Bei der Kurz- und Weitsichtigkeit spielen die Augenlänge und die Brechkraft der Augenlinse eine entscheidende Rolle. Ist das Auge im Verhältnis zur Brechkraft der Linse zu lang (Myopie) oder zu kurz (Hyperopie), wird das Licht nicht korrekt auf der Netzhaut fokussiert, was zu unscharfem Sehen führt. Ebenso kann eine ungleichmäßige Krümmung der Hornhaut, bekannt als Astigmatismus, zu verzerrter oder verschwommener Sicht führen. 

  • Altersbedingte Veränderungen: Mit zunehmendem Alter durchläuft unser Auge natürliche Veränderungen, insbesondere in der Linse. Die Linse verliert allmählich ihre Flexibilität, eine Veränderung, die als Presbyopie bekannt ist. Dies beeinträchtigt die Fähigkeit des Auges, sich auf nahe Objekte scharfzustellen, was typischerweise ab dem 40. Lebensjahr bemerkbar wird. 

Mister Spex bietet maßgeschneiderte Lösungen an, um deine Sehqualität zu verbessern. Ob Brillen, Kontaktlinsen oder spezielle Beratungen – wir sind hier, um dir zu helfen, deine Welt klarer zu sehen. 

Geprüft von unserer OptikerinStefanie MüllerStefanie BergerAugenoptikerinAls studierte Optometristin ist Stefanie für die optischen Themen bei Mister Spex verantwortlich. Neben ihrer starken Expertise bei Brillen und Kontaktlinsen ist es sie, die für uns die Augenoptik entzaubert und für jeden verständlich macht.

Symptome und Diagnose von Fehlsichtigkeiten 

Jede Art von Fehlsichtigkeit hat ihre spezifischen Anzeichen, und die Diagnose erfolgt durch eine Kombination von Sehtests und Augenuntersuchungen. 

Fehlsichtigkeit Symptome 

  • Kurzsichtigkeit (Myopie): Typische Anzeichen sind Schwierigkeiten beim Erkennen von entfernten Objekten, häufiges Blinzeln oder Augenzusammenkneifen, um besser zu sehen. 

  • Weitsichtigkeit (Hyperopie): Schwierigkeiten beim fokussierten Sehen auf nahe Objekte, Augenbelastung, Müdigkeit beim Lesen oder bei der Arbeit am Computer. 

  • Hornhautverkrümmung (Astigmatismus): Verzerrte oder verschwommene Sicht in allen Entfernungen, Kopfschmerzen und Augenbelastung. 

  • Altersweitsichtigkeit (Presbyopie): Der Wunsch, Texte weiter weg zu halten, um sie klarer zu sehen, Schwierigkeiten beim Lesen bei schlechtem Licht, schnelle Ermüdung der Augen beim Lesen oder bei feinen Arbeiten. 

Fehlsichtigkeit Diagnose 

Die Diagnose einer Fehlsichtigkeit beginnt in der Regel mit einem Sehtest. Wir bieten dir kostenlose Sehtests in unseren Filialen an. Vereinbare dafür direkt online einen Termin. Diese Sehtests zeigen, ob du Schwierigkeiten hast, Buchstaben in verschiedenen Entfernungen zu sehen.  

Ist das der Fall, beraten wir bezüglich einer Brille oder Kontaktlinsen. Ganz so, wie du es für dich und deine aktuelle Lebenssituation benötigst. 

Behandlungsmöglichkeiten von Fehlsichtigkeiten 

Die Behandlung von Fehlsichtigkeiten hat sich im Laufe der Jahre erheblich weiterentwickelt. Bei Mister Spex sind wir stets am Puls der Zeit, um die besten und modernsten Sehlösungen anzubieten. 

Brillen und Kontaktlinsen sind die klassischen und weitverbreiteten Methoden zur Korrektur von Fehlsichtigkeiten. Sie sind die Hauptstützen in der optischen Korrektur. Brillen bieten nicht nur Sehkorrektur, sondern auch eine Möglichkeit, persönlichen Stil auszudrücken. Kontaktlinsen bieten eine unsichtbare Korrektur und Flexibilität, besonders für aktive Lebensstile.  

Operative Lösungen wie LASIK, LASEK oder PRK sind ebenfalls verfügbar. Diese Verfahren nutzen fortschrittliche Lasertechnologie, um die Form der Hornhaut dauerhaft zu verändern und somit die Sehfähigkeit zu verbessern. Allerdings sind diese Methoden nicht für jeden geeignet und haben gewisse Grenzen, insbesondere bei sehr hohen Fehlsichtigkeiten oder bestimmten Augenerkrankungen. 

Die Zukunft der Sehkorrektur sieht vielversprechend aus. Mit fortschreitenden Technologien und neuen Entwicklungen. Wir beobachten stetige Fortschritte in der Laserchirurgie, die präziser und sicherer werden. Außerdem gibt es spannende Entwicklungen in der Linsentechnologie, einschließlich individuell angepasster Kontaktlinsen und innovativer Brillengläser, die auf spezifische Sehprobleme zugeschnitten sind. 

FAQ

Fehlsichtigkeit ist eine Sehstörung, bei der das Auge Licht nicht korrekt auf der Netzhaut fokussiert, was zu unscharfem Sehen führt. 

Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit und Astigmatismus können häufig durch Laserverfahren wie LASIK, LASEK oder PRK korrigiert werden.

Zu den gängigen Fehlsichtigkeiten zählen Kurzsichtigkeit (Myopie), Weitsichtigkeit (Hyperopie), Hornhautverkrümmung (Astigmatismus) und Altersweitsichtigkeit (Presbyopie). 

Fehlsichtigkeiten entstehen oft durch anatomische Besonderheiten des Auges, wie eine ungewöhnliche Augenlänge oder Form der Hornhaut, sowie durch altersbedingte Veränderungen der Augenlinse. 

Fehlsichtigkeiten können durch Brillen, Kontaktlinsen oder operative Verfahren wie Laserchirurgie korrigiert werden, abhängig von der Art und Schwere der Sehstörung.

Fehlsichtigkeit kann jeden betreffen 

Fehlsichtigkeit, eine weitverbreitete Sehbeeinträchtigung, tritt in Formen wie Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit, Hornhautverkrümmung und Altersweitsichtigkeit auf. Ursächlich sind meist anatomische Besonderheiten des Auges oder altersbedingte Veränderungen. Symptome variieren je nach Fehlsichtigkeit und umfassen Schwierigkeiten beim Sehen in der Nähe oder Ferne sowie verzerrte Sicht. Die Diagnose erfolgt durch Sehtests und Augenuntersuchungen. Behandlungsmethoden reichen von Brillen und Kontaktlinsen bis hin zu operativen Korrekturen. Mit fortlaufenden Fortschritten in der Augenheilkunde verbessern sich die Behandlungsoptionen kontinuierlich, wobei Mister Spex an vorderster Front steht, um qualitativ hochwertige, individuelle Sehlösungen anzubieten. 

Kostenloser Sehtest bei Mister Spex
Kostenloser Sehtest bei Mister Spex

Kostenloser Sehtest bei Mister Spex

Als Europas führender Omnichannel-Optiker bietet Mister Spex kostenlose Sehtests in unseren Stores an. Ob du einen Sehtest für den Führerschein oder Kontaktlinsen brauchst – unsere Experten helfen dir beim Prüfen deiner Sehstärke.

10%

Unser Optiker-Team berät dich gerne

Häufig gestellte FragenHäufig gestellte FragenKontaktformularKontaktformular030 325 000 50030 325 000 50

Bezahlmethoden

VISA LogoMastercard LogoPayPal LogoRiverty Logo

Versandmöglichkeiten

DHL LogoHermes Logo

Für deinen sicheren Einkauf

Trusted Shops LogoFocus Money Logo