Zurück zur Übersicht

Mit Kontaktlinsen schlafen: Ein umfassender Leitfaden von Mister Spex 

Das Thema "Mit Kontaktlinsen schlafen" ist eine häufige und wichtige Fragestellung unter Kontaktlinsenträgern. Viele fragen sich, ob es sicher ist, mit Kontaktlinsen zu schlafen und welche Risiken damit verbunden sein könnten. Als renommierter Experte auf dem Gebiet der Augenoptik, verstehen wir von Mister Spex, dass diese Frage für das tägliche Leben und die Gesundheit der Augen von großer Bedeutung ist. 

Aus diesem Grund möchten wir die wesentlichen Aspekte des Schlafens mit Kontaktlinsen beleuchten und grundlegende Informationen bereitstellen. Sie sollen dir helfen, fundierte Entscheidungen über deine Augengesundheit zu treffen. Ob es um das kurze Nickerchen am Mittag geht oder um die versehentliche Nacht mit Kontaktlinsen – hier sind alle passenden Informationen dazu zusammengetragen.   

Was sind Kontaktlinsen und welche Arten gibt es? 

Kontaktlinsen sind dünne, gebogene Linsen, die direkt auf der Oberfläche des Auges liegen, um Sehbeeinträchtigungen zu korrigieren. Sie können in zwei Hauptkategorien eingeteilt werden: weiche und harte Kontaktlinsen. Weiche Kontaktlinsen sind aufgrund ihres hohen Wassergehalts und ihrer Flexibilität bei Trägern sehr beliebt. Sie sind leicht anzupassen und bieten hohen Tragekomfort.  

Harte Kontaktlinsen, auch als gasdurchlässige Linsen bekannt, bieten eine höhere Sauerstoffdurchlässigkeit und sind oft die Wahl für speziellere oder komplexere Sehkorrekturen. Mister Spex hält eine breite Palette an weichen Kontaktlinsen bereit, um verschiedenen Sehbedürfnissen und Vorlieben gerecht zu werden. 

Wie hoch sind die Risiken des Schlafens mit Kontaktlinsen? 

Das Schlafen mit Kontaktlinsen, ob absichtlich oder versehentlich, birgt verschiedene Risiken, die nicht unterschätzt werden dürfen. Die Hauptprobleme sind eine reduzierte Sauerstoffversorgung des Auges, eine erhöhte Trockenheit und ein höheres Infektionsrisiko. Während des Schlafs verringert sich der Sauerstofffluss zum Auge, da die Lider geschlossen sind. Kontaktlinsen können diesen Effekt verstärken, insbesondere wenn sie über Nacht getragen werden. Dies kann zu Reizungen, Trockenheit und in schweren Fällen sogar zu Hornhautschäden führen. 

Ein weiteres Risiko ist die Akkumulation von Bakterien und Ablagerungen auf der Linse, was das Infektionsrisiko erhöht. Langfristiges Tragen von Kontaktlinsen, insbesondere über Nacht, kann das Risiko einer Keratitis, einer ernsthaften Entzündung der Hornhaut, erhöhen.  

Unser Hinweis: Beachte bitte immer die Anweisungen für die Kontaktlinsenpflege und die empfohlene Tragedauer. Nur so lassen sich diese Risiken minimieren.  

SOS-Maßnahmen: Was tun, wenn du mit Kontaktlinsen eingeschlafen bist? 

Solltest du feststellen, dass du versehentlich mit Kontaktlinsen eingeschlafen bist, ist es wichtig, sofort und richtig zu handeln. Mister Spex empfiehlt folgende Schritte zur Schadensminimierung:  

  • Zuerst solltest du deine Augen langsam öffnen und blinzeln, um die natürliche Tränenproduktion zu fördern. Wenn sich deine Augen trocken anfühlen, verwende Tränenersatzmittel oder Kontaktlinsenlösung, um sie zu befeuchten.  

  • Entferne anschließend die Kontaktlinsen vorsichtig. Solltest du Schmerzen, anhaltende Rötungen oder Sehstörungen bemerken, wende dich sofort an einen Augenarzt.  

  • Zur Vorbeugung von Problemen ist eine regelmäßige und gründliche Pflege deiner Kontaktlinsen unerlässlich. Bewahre die Linsen immer in frischer Lösung auf und ersetze sie gemäß den Empfehlungen. 

Prävention und Pflege: So hältst du deine Augen gesund 

Eine gute Augenpflege ist entscheidend, um langfristig gesund und komfortabel Kontaktlinsen tragen zu können. Wir legen großen Wert darauf, dass Kontaktlinsenträger die Bedeutung der richtigen Pflege und Prävention verstehen. Hier sind einige Schlüsselstrategien, um deine Augen gesund zu halten: 

  1. Regelmäßige Reinigung und Pflege: Reinige und desinfiziere deine Kontaktlinsen täglich. Verwende stets die empfohlene Kontaktlinsenlösung und vermeide den Kontakt mit Wasser.

  2. Richtige Lagerung: Bewahre deine Kontaktlinsen in einem sauberen Linsenbehälter auf und wechsle die Lösung täglich. Ersetze den Linsenbehälter regelmäßig, um Bakterienbildung zu vermeiden.

  3. Befolge die Trageanweisungen: Halte dich strikt an die vorgeschriebenen Tragezeiten und ersetze deine Linsen gemäß den Empfehlungen des Herstellers, deines Augenarztes oder deines Augenoptikers.

  4. Regelmäßige Pausen: Gib deinen Augen regelmäßig eine Pause von den Kontaktlinsen, insbesondere wenn du Symptome wie Trockenheit oder Reizung bemerkst.

  5. Regelmäßige Augenuntersuchungen: Besuche deinen Augenarzt oder Augenoptiker regelmäßig, um die Gesundheit deiner Augen zu überwachen und eventuelle Probleme frühzeitig zu erkennen.

  6. Achtung bei Symptomen: Bei Anzeichen von Reizung, Rötung oder Schmerzen solltest du die Kontaktlinsen sofort entfernen und einen Augenarzt konsultieren.

  7. Aufklärung über spezielle Linsentypen: Informiere dich bei Mister Spex über spezielle Kontaktlinsen, wie Tageslinsen oder Linsen mit höherer Sauerstoffdurchlässigkeit, die möglicherweise besser für deinen Lebensstil geeignet sind. 

Ausnahmen und Spezialfälle: Wann ist es weniger riskant? 

Es gibt bestimmte Situationen, in denen das Tragen von Kontaktlinsen während eines kurzen Schlafs weniger riskant ist. Ein kurzer Power-Nap oder Mittagsschlaf mit Kontaktlinsen, insbesondere mit hochsauerstoffdurchlässigen Linsen, ist weniger problematisch, solange dies nicht zur Regel wird. Wir von Mister Spex raten dir jedoch, auch hierbei Vorsicht walten zu lassen und solche Gelegenheiten auf ein Minimum zu beschränken. Bei der Frage, ob man für eine Stunde mit Kontaktlinsen schlafen kann, lautet die Antwort: Es ist weniger riskant als über Nacht, aber immer noch nicht ideal. Wenn es unvermeidlich ist, empfehlen wir dir, die Augen nach dem Aufwachen gründlich zu befeuchten und die Linsen bei jeglichem Unbehagen sofort zu entfernen. 

In Bezug auf spezielle Kontaktlinsen für die Nacht, wie Tag- und Nacht Kontaktlinsen, gibt es Modelle, die speziell für den längeren Tragezeitraum entwickelt wurden. Diese Linsen sind so konzipiert, dass sie mehr Sauerstoff durchlassen und somit das Risiko von Trockenheit und Infektionen reduzieren. Beachte jedoch, dass solche Linsen nur unter regelmäßiger Aufsicht eines Augenoptikers oder Augenarztes verwendet werden sollten. Beachte zusätzlich genau die Anweisungen des Herstellers für das Kontaktlinsen über Nacht tragen. 

Tag- und Nacht Kontaktlinsen: Die 24-Stunden Kontaktlinsen

Was sind Tag- und Nacht Kontaktlinsen?

Im Gegensatz zu anderen Linsen kannst du Tages-und-Nachtlinsen dauerhaft über einen Zeitraum von 30 Tagen (Day & Night Monatslinsen) tragen. Sie bestehen aus hochsauerstoffdurchlässigem Silikon-Hydrogel, das unvergleichbar viel mehr Sauerstoff an die Augen lässt als herkömmliche Linsen. Durch wassergefüllte Poren in der Linsenmatrix kann der Sauerstoff gut zur Hornhaut gelangen. Dank ihres geringen Wassergehaltes binden sie Feuchtigkeit und verhindern ein Austrocknen des Auges, der natürliche Tränenfilm bleibt intakt.

Besonderheiten von Tages- und Nachtlinsen

✓ Sehr hohe Sauerstoffdurchlässigkeit

✓ Integrierter Feuchtigkeitsspeicher

✓ Besondere Oberflächentechnologie

Zu den Tag- und Nachtlinsen

Welche Vorteile haben Tag- und Nacht Kontaktlinsen?

Die maximale Tragezeit herkömmlicher Kontaktlinsen liegt zwischen 10 und 14 Stunden. Tag-und-Nachtlinsen übertreffen diese Tragezeit um ein Vielfaches und können dauerhaft auf dem Auge verbleiben. Die meisten Tag-und-Nachtlinsen werden in Form von Wochen- oder Monatslinsen angeboten. Es ergibt sich damit ein Trageintervall von bis zu 30 Tagen. Zugleich besitzen Dauerlinsen einen relativ geringen Wassergehalt. Feuchtigkeit wird von den Linsen optimal gebunden, sodass deinem Austrocknen wirksam entgegengetreten wird. Der natürliche Tränenfilm sowie der Nährstoffhaushalt werden dabei nicht beeinträchtigt. Bei Tag- und Nacht Kontaktlinsen fällt ebenso das unbedingt nötige tägliche Reinigen weg. Wer kann sollte allerdings auch diese Linsen regelmäßig reinigen um Reizungen des Auges zu vermeiden. Nach Ablauf der vorgegebenen Tragedauer nimm dir einfach ein frisches Paar Linsen. Außerdem kannst du dir die Zeit für das Auf- und Absetzen sparen. Auch sind diese Linsen beispielsweise geeignet für Menschen, die auf Pflegemittel allergisch reagieren. Bei Reisen in Länder mit schlechten hygienischen Bedingungen sind sie von Vorteil, ebenso wie für die Arbeit im Schichtdienst oder bei Bereitschaftsdiensten.

Wer kann Tag- und Nacht Kontaktlinsen tragen?

Grundsätzlich gibt es keine Einschränkungen für Tages- und Nachtlinsen. Trotzdem gilt vor allem hier, dass du deinen Augenarzt oder Optiker um Rat fragen und deine Augen prüfen lässt. Wichtig ist, dass genügend Tränenflüssigkeit vorhanden ist. Bei trockenen oder empfindlichen Augen solltest du auf ein dauerhaftes Tragen verzichten.

Optiker Beratung notwendig: Bevor du dich für den Gebrauch von Dauerlinsen entscheidest, solltest du deine Augen von einem Augenarzt oder Optiker überprüfen lassen.

Er kann dir sagen, ob sich deine Augen für das Tragen von Tag- und Nacht Kontaktlinsen überhaupt eignen. Eine Voraussetzung für die Verwendung von Dauerlinsen ist etwa das Vorhandensein von genügend Tränenflüssigkeit. Wer unter sehr trockenen und sensiblen Augen leidet, sollte daher möglichst auf einen anderen Kontaktlinsentyp ausweichen.

Sicherer Umgang mit Kontaktlinsen 

Das Thema "Mit Kontaktlinsen schlafen" ist komplex und erfordert ein bewusstes Verständnis der damit verbundenen Risiken. Wie wir gesehen haben, ist das Schlafen mit regulären Kontaktlinsen in der Regel nicht zu empfehlen, da es zu einer Reihe von Augenproblemen führen kann, von Trockenheit und Reizungen bis hin zu ernsthaften Infektionen. Wir von Mister Spex raten dir, stets auf die Gesundheit deiner Augen zu achten und die empfohlenen Richtlinien für das Tragen von Kontaktlinsen streng zu befolgen. 

Unser Tipp: Vereinbare einen Termin in einem unserer Stores  und lass dich umfassend beraten. 

In Ausnahmefällen, wie bei speziellen Tag- und Nacht Kontaktlinsen kann das Tragen über Nacht unter bestimmten Voraussetzungen und mit regelmäßiger augenärztlicher oder augenoptischer Überwachung sicher sein. Es ist jedoch wichtig, diese Entscheidungen nicht eigenständig zu treffen, sondern in Absprache mit einem qualifizierten Augenarzt oder Augenoptiker. 

FAQ zum Schlafen mit Kontaktlinsen

Generell wird das Schlafen mit Kontaktlinsen nicht empfohlen. Es gibt jedoch spezielle Kontaktlinsen für längeres Tragen, deren maximale Tragedauer du mit deinem Augenarzt oder Augenoptiker besprechen solltest. 

Gelegentliches Schlafen über Nacht mit Kontaktlinsen kann passieren, sollte aber vermieden werden, da es das Risiko von Augenreizungen und Infektionen erhöht. 

Kurzes Schlafen mit Kontaktlinsen, wie ein Nickerchen von einer Stunde, ist weniger riskant als über Nacht, sollte aber dennoch vermieden werden. 

Einschlafen mit Kontaktlinsen kann zu trockenen Augen, Reizungen und in schweren Fällen zu Infektionen oder Hornhautschäden führen. 

Solltest du mit Kontaktlinsen geschlafen haben, dann stelle im Anschluss sicher, dass deine Augengesundheit nicht in Gefahr ist. Entferne gegebenenfalls die Linsen vom Auge, reinige sie und gönne deinen Augen eine kleine Pause vom Kontaktlinsen tragen. 

Kontaktlinsen-Ratgeber

Das könnte dich auch interessieren

10%

Unser Optiker-Team berät dich gerne

Häufig gestellte FragenHäufig gestellte FragenKontaktformularKontaktformular030 325 000 50030 325 000 50

Bezahlmethoden

VISA LogoMastercard LogoPayPal LogoRiverty Logo

Versandmöglichkeiten

DHL LogoHermes Logo

Für deinen sicheren Einkauf

Trusted Shops LogoFocus Money Logo