Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.

Rahmenmaterialien von Sonnenbrillen – eine Übersicht

Der Stoff, aus dem die Brillen sind – heutzutage ist er überaus vielseitig und bietet für jeden Geschmack das richtige Design. Die Rahmen von Sonnenbrillen können aus Metall, Kunststoff oder Naturmaterialien sein und bieten eine große Auswahl an Farben und Formen.

Sonnenbrillen Material

Je nachdem, worauf Sie bei einer Sonnenbrille Wert legen, kommen unterschiedliche Rahmenmaterialien für Sie infrage. Diese haben ihre ganz eigenen Vorteile, was Gewicht, Flexibilität und Stabilität angeht. Wir stellen Ihnen die gängigsten Materialien vor.

Inhalt


1. Sonnenbrillen aus Metall

1.1 Edelstahl

Edelstahl zeichnet sich durch seine ausgezeichnete Hautverträglichkeit aus. Er ist robust, korrosionsbeständig und bietet eine hohe Elastizität.

1.2 Titan

Sonnenbrillen aus Titan punkten mit ihrem geringen Gewicht. Gegenüber anderen Fassungen sind sie um bis zu 50 Prozent leichter. Das Material ist hochwertig und die Verarbeitung aufwändig, was sich allerdings auch im Preis wiederspiegelt. Dafür kommt in Titan kein Nickel vor, sodass er für Allergiker geeignet ist.

1.3 Aluminium

Auch Aluminiumrahmen sind praktische Leichtgewichte, die ein angenehmes Tragegefühl bieten. Ihre hohe Korrosionsbeständigkeit ist ein weiterer Vorteil.


Auf einen Blick: Vor- und Nachteile von Metall

  • Metall hat einen klaren Vorteil: Es ist sehr robust und kann deshalb zu besonders dünnen Rahmen geschliffen werden. Zudem ist es kratz- und bruchfest.

  • Sonnenbrillen mit Metallrahmen sind meist sehr dezent und unauffällig, weshalb sie gerne für ein elegantes, seriöses Styling genutzt werden. Unterschiedliche Farben werden durch Legierungen erzielt.

  • Metallfassungen eignen sich nicht für Sportler. Sie halten den starken Belastungen und Umständen wie Schweißbildung nicht stand und bergen ein erhöhtes Verletzungsrisiko.

Achtung bei Allergien: Setzen Sie auf Fassungen, die ohne Nickel und Kupfer auskommen.




2. Sonnenbrillen aus Kunststoff

2.1 Acetat

Dieser Kunststoff besteht teilweise aus Baumwollfasern. Sonnenbrillen aus Acetat sind robust und deshalb ideale Trainingspartner beim Sport. Ein weiterer Vorteil: Bei der farblichen Gestaltung sind den Herstellern so gut wie keine Grenzen gesetzt, die Modelle sind in den verschiedensten Tönen erhältlich.

2.2.Polyamid

Sonnenbrillen aus Polyamid sind weniger anfällig für Risse oder Versprödungen. Unter Spannung neigen sie allerdings zu Rissbildung und Bruchgefahr. Auch die Verglasung und Anpassung ist etwas aufwendiger.

2.3 Aluminium

Auch Aluminiumrahmen sind praktische Leichtgewichte, die ein angenehmes Tragegefühl bieten. Ihre hohe Korrosionsbeständigkeit ist ein weiterer Vorteil.


Auf einen Blick: Vor- und Nachteile von Kunststoff

  • Kunststoff überzeugt durch seine einfache Handhabung und Verarbeitung. Er ist widerstandsfähig, weder Schweiß noch Make-up können ihm etwas anhaben. Außerdem lassen sich Sonnenbrillen aus Kunststoff leicht an den Kopf des Trägers anpassen, da sie unter Hitzeeinfluss gut formbar sind.

  • Die Designvielfalt lässt keine Wünsche offen. Nicht nur farblich ist vieles möglich, auch bezüglich Maserung sind die Sonnenbrillen absolut mustergültig, denn sie sind etwa in naturgetreuer Tortoise- oder Havana-Optik erhältlich.

  • Ein möglicher Wehrmutstropfen ist das Gewicht: Während es durchaus Sonnenbrillen aus Kunststoff gibt, die angenehm leicht zu tragen sind, legt das Gewicht vor allem bei größeren Fassungen zu.

  • Obwohl Sonnenbrillen aus Kunststoff mit robustem Design überzeugen, sind sie im Vergleich zu Metall anfälliger für Kratzer und Brüche.

Unsere Empfehlungen



3. Sonnenbrillen aus Naturmaterial

3.1 Holz

Sonnenbrillen aus Holz stehen für einen außergewöhnlichen Look und Individualität, denn jedes Modell ist ein Unikat. Wenn Sie auf der Suche nach einer besonderen Fassung sind, lohnt es sich, in eine Sonnenbrille aus Holz zu investieren. Je nach Design sind entweder der gesamte Rahmen oder lediglich die Bügel beziehungsweise Front aus dem Naturstoff.

3.2 Naturhorn

Für Rahmen aus Naturhorn werden Hörner von Wasserbüffeln verwendet, die nicht unter Artenschutz stehen. Sonnenbrillen aus diesem Material schimmern oft matt oder hochglänzend und sind aufgrund des Naturstoffes sehr hautverträglich. Allerdings vertragen sie starke Hitze oder Feuchtigkeit nicht besonders gut. Heutzutage gibt es eine steigende Anzahl von Modellen, die die Optik von Hornbrillen aufgreifen, aber aus Kunststoff gefertigt sind.


Auf einen Blick: Vor- und Nachteile von Naturmaterial

  • Möchten Sie ein extravagantes Modell, das die Blicke auf sich zieht und Individualität ausstrahlt, sind Sonnenbrillen aus Naturstoffen die richtige Wahl.

  • Die natürlichen Stoffe sind aufgrund ihrer Maserung vor allem ästhetisch äußerst reizvoll. Aber auch ihre antiallergischen Eigenschaften machen sie zu einem beliebten Rahmenmaterial.

  • Die aufwendige Herstellung und die ungewöhnlichen Materialien haben mitunter ihren Preis. Bei Mister Spex gibt es aber beispielsweise Brillen aus Holz bereits zu erschwinglichen Preisen.

Sonnenbrillen

Sonnenbrillen

Entdecken Sie die sonnige Vielfalt
in unserem Shop

Zu den Sonnenbrillen

Finden Sie diese Information hilfreich?


Noch Fragen? Unsere Optiker helfen Ihnen gerne!

Schreiben Sie uns: Rufen Sie kostenlos an:
service@misterspex.de 0800 810 80 90

Mister Spex Newsletter

Immer über Angebote & Trends
informiert sein. Anmelden und 5% Gutschein sichern.

Sicher einkaufen und bezahlen

Eine verschlüsselte Verbindung und verschiedene Zahlungsmöglichkeiten - so ist Einkaufen sicher.

Sicher einkaufen und bezahlen

Versandkostenfrei einkaufen 

Gratis Versand & Rücksendung bei Brillen & Sonnenbrillen. Kontaktlinsen versandkostenfrei ab 39€.

Besuchen Sie uns

Exklusive Rabatte, News zur Brillen- mode und individuelle Beratung durch unser Social Media Team.


* Summe aus eigenem Shoppreis der Brillenfassung und der unverbindlichen Preisempfehlung (UVP) für zwei superentspiegelte Starvision Einstärken-Kunststoffgläser (Brechungsindex 1,5) inkl. Hartschicht in den Glasstärken Sph. +6,0/-6,0 dpt Zyl. +2,0/-2,0 dpt.

** Bei jeder Brillenfassung sind bereits zwei superentspiegelte Einstärken-Kunststoffgläser (Brechungsindex 1,5) inkl. Hartschicht in den Glasstärken bis Sph. +6,0/-6,0 dpt Zyl. +2,0/-2,0 dpt im Preis enthalten.

Die durchgestrichenen Preise ohne UVP entsprechen dem regulären Preis bei Mister Spex.